CATLOC - Kostenkontrolle über den gesamten Lebenszyklus

CATLOC - eines der Opus Suite-Softwaretools - ist ein ideales Tool zur Berechnung und Vorhersage von Kosten und Erträgen über den gesamten Lebenszyklus eines technischen Systems und zur Bewertung der Auswirkungen, die eine Entscheidung auf verschiedene Arten von Kosten haben kann. CATLOC ist ein vollständiges und flexibles Tool zur Kosten- / Ertragsanalyse, mit dem Benutzer Umfang, Fokus, Vorgehensweise und Detaillierungsgrad festlegen können. Es eignet sich gleichermaßen für Lebenszykluskostenanalysen, Budgetierung und Planung, finanzielle Risikobewertungen oder die Kontrolle laufender Projekte.

CATLOC bietet Antworten auf high level Fragen:

  • Was ist eine gute Schätzung der Lebenszykluskosten angesichts der aktuellen Informationen über das System und seine Komponenten, die geplanten Betriebs- und Logistikunterstützungslösungen?
  • Wie werden die Kosten über die Zeit und die verschiedenen Lebenszyklusphasen verteilt?
  • Was sind die größten und wichtigsten Kostenarten, damit ich meine Analysebemühungen effektiv konzentrieren kann?
  • Werden bestimmte Anforderungen oder konzeptionelle Entscheidungen die Kosten senken?
  • Was ist die potenzielle Gewinnspanne?
  • Wie verteilen sich die Kosten auf die Zeit?

Sie können Alternativen nebeneinander auf klare und gründliche Weise vergleichen und analysieren, beispielsweise bei der Auswahl zwischen:

  • Konkurrierende Vorschläge
  • Alternativen zum Systemdesign
  • Alternative Wartungslösungen
  • Vertragsbedingungen

Sie können auch Details zur Entscheidungsunterstützung in zentralen Fragen anzeigen, z. B .:

  • Welches sind meine Kostentreiber?
  • Welche Änderungen und Verbesserungen an meiner Lösung sind aus Kostengründen am vorteilhaftesten?
  • Welche Faktoren haben den größten Einfluss auf Kosten oder Rentabilität?
  • Wie hoch sind die voraussichtlichen Kosten für das Auslaufen oder den Austausch von veralteten Geräten?

CATLOC ist auch das perfekte Werkzeug für Konsequenzanalysen und Risikobewertungen. Mit schnellen Kostenberechnungen und Simulationen von Kosten- und Ertragsströmen können sie Folgendes ermitteln:

  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass meine Kosten ein bestimmtes Niveau überschreiten?
  • Wie wirken sich Änderungen des Betriebsprofils oder der Supportlösung auf die Kosten aus?
  • Wie empfindlich sind die Kostenergebnisse gegenüber Ungewissheit oder Varianz verschiedener Parameter?
  • Welche Kostenarten sind am stärksten von Unsicherheiten oder Änderungen verschiedener Parameter betroffen?
  • Was sind die direkten und indirekten Umweltbelastungskosten einer bestimmten Lösung?

Führende Organisationen und Unternehmen weltweit verwenden CATLOC für diese Art der Analyse und Entscheidungsunterstützung.

Mehr über Anwendungsgebiete

Thumbnail

Data input

The CATLOC model consists of tables that can be used in a flexible way, depending on complexity and desired level of detail, to describe a scenario. A “model view” gives the user overview and support, with a graphic representation of the cost structure. There is also a “parameter view” that facilitates data input. A formula editor makes it easy to define and enter calculation formulas. Data can also be imported from databases, MS Excel, OPUS10, or SIMLOX.   

Thumbnail

Results

The advantages of CATLOC's flexible cost model become very clear in the results view. It is easy to move from top-level aggregate level to detailed in-depth analysis in search of cost drivers. With a few clicks, costs can be distributed over time, components, departments, resources or actions. It is possible to toggle between numeric and graphic presentations of the results.    

Thumbnail

The Report Generator

The Report Generator provides reports that can be customized to show the results that are of interest. You can choose among several preset graphs and tables, and define your own by saving the views you create in the Result View – so that you get precisely the information you need. The results displayed in the report can be exported to databases, business systems or MS Excel. 

News in Opus Suite version 2018

  • Improved color control in the CATLOC user interface makes cost analysis more intuitive
  • New simulation results in SIMLOX makes it possible to predict and analyze in detail the reasons and contributors behind system downtime.
  • Item Preventive Maintenance in SIMLOX has been extended to account for time in stock, and model aspects like scheduled inspections, maintenance and ageing while in stock.
  • A new solution finder in OPUS10 allows for multiple effectiveness requirements that can be defined per location, unit and system type. Spares assortments are optimized to satisfy these requirements at lowest possible cost.
  • Assumptions regarding utilization in OPUS10 can be adjusted, which is relevant when considering solutions with relatively low availability.

Downloads

 

Upcoming courses

Course Date Location
CATLOC Course Febr. 10–12 2020 Stockholm
Thumbnail

Möchten sie mehr darüber erfahren, wie sie von der Opus Suite profitieren können?

Kontaktieren sie uns